Alles über unsere Alpen-Gletscher




Gletscher in Südtirol und Italien

Schnalstal Gletscher

Schnalstal Gletscher
Schnalstal Gletscher © Whgler, Svíčková Creative Commons Lizenz

Der Schnalstal Gletscher erstreckt sich mit einer Fläche von rund 185 Hektar und einer Länge von 3.5 Kilometern über eine Höhendifferenz von insgesamt 940 Meter. weiter

Stilfser Joch

Sommerskigebiet Stilfser Joch
Sommerskigebiet Stilfser Joch © Herzi Pinki, Creative Commons Lizenz

Das Stilfserjoch wird im Italienischen Passo dello Stelvio genannt. Es ist der höchste Gebirgspass Italiens und erhebt sich auf einer maximalen Höhe von 2757 Metern. weiter

Übeltalferner

Übeltalferner
Übeltalferner © Albert Backer Creative Commons Lizenz

Der Übeltalferner ist der größte Gletscher Südtirols. Er liegt auf der Südtiroler Seite der Stubaier Alpen und hat eine Fläche von 7,5 km². Seit 1984 ist der Gletscher Stück für Stück zurückgegangen und hat viel von seiner damaligen imposanten Wirkung verloren. Gerade in den letzten Jahren ist der Gletscher stark zurückgegangen.

Calderone Gletscher

Calderone-Gletscher
Calderone-Gletscher © Banana Muffin Creative Commons Lizenz

Der Calderone-Gletscher befindet sich in den Abruzzen und hat eine Fläche von 35.5 m² (2008), eine maximale Eisdicke von 25 Meter und ein Volumen von 313,8 m³ (2000). Er liegt direkt unterhalb der höchsten Erhebung der Apennin, einem Gebirgszug namens Gran-Sasso-Massiv. Seit 1794 hat der Gletscher mehr als 68 m² an Fläche verloren. Auf Grund der globalen Erderwärmung ist der Gletscher stark vom gänzlichen Rückgang bedroht.

Laaser Ferner

Laaserspitze
Laaserspitze © Svíčková Creative Commons Lizenz

Der Laaser Ferner liegt im Laaser Tal in Südtirol. Er ist 3,5 Kilometer lang; an seiner breitesten Stelle misst der Laaser Ferner 1,5 km. Das Schmelzwasser des Gletschers wird zusammen mit anderen Quellen zur Energiegewinnung verwendet.

Langtauferer Ferner

Langtauferer Spitze
Langtauferer Spitze © Cactus26 Creative Commons Lizenz

Der Langtauferer Ferner liegt in Südtirol und befindet sich an der Weißkugel, dem zweithöchsten Gipfel der Ötztaler Alpen. Vom österreichischen Gepatschferner verläuft ein Eisbruch zum Langtaufer Ferner, der aber mittlerweile schon stark zurückgegangen ist. Ganz in der Nähe zum Langtauferer Ferner befindet sich die Weißkugelhütte, eine Schutzhütte, die bereits im Jahr 1892 gebaut wurde.

Miagegletscher

Miagegletscher
Miagegletscher © X-Weinzar Creative Commons Lizenz

Der Ghiacciaio del Miage (auch Glacier du Miage oder Ghiacciaio del Miage) ist der längste und drittgrößte Gletscher Italiens. Seine Länge beträgt mit 10.0 km; seine Fläche 11 km². Er liegt im Mont-Blanc-Massiv in der Nähe der französischen Grenze. Seit 150 Jahren trotzt er erfolgreich der Erderwärmung. Die Gletscherzunge ist wegen häufiger Bergstürze von Schutt bedeckt.

Westlicher Rieserferner

Westlicher Rieserferner
Westlicher Rieserferner © Cactus26 Creative Commons Lizenz

Der Westliche Rieserferner ist für seine vielen Gletscherspalten bekannt und befindet sich südlich des Bachertals in Südtirol. Er ist der größte Gletscher im Gebirge der Rieserfernergruppe. Seine Fläche beträgt 1,97 km². Wegen der Oberflächenform des Untergrundes konnten sich zwei Zungenenden bilden.