Alles über unsere Alpen-Gletscher




Tourismus Aletsch Gletscher

In einer Region, die Weltkulturerbe ist, wie die gesamte Umgebung des Aletsch, ist die Dichte an Sehenswürdigkeiten naturgemäß sehr hoch. Neben dem gut ausgebauten, etwa 100 Pistenkilometer umfassenden Skigebiet Aletsch-Arena, sind vor allem der südlich des Gletschers gelegene Arvenwald, und die 11.000 Jahre alten Seitenmoränenwälle, echte Highlights der Region.

Natur pur auf der Riederalp
Natur pur auf der Riederalp © riederalp.ch

Vor allem aus dem nahegelegenen Tourismusgebiet Riederalp, aber auch aus Belalp, Bettmeralp, Fiescheralp, Mörel-Breiten kommen die Skifahrer und Snowboarder auf den größten und längsten Gletscher der gesamten Alpen. Durch seine besondere Anlage aus drei zusammenfließenden Firnströmen bietet der Aletschgletscher aber auch für alle Nicht-Wintersportler ein beeindruckendes Naturschauspiel, das von vielen Besuchern des Wallis während des gesamten Jahres genossen wird.

Riederalp: Autofreier Urlaubsgenuss

Der Ort Riederalp ist einer der wenigen vollkommen autofreien Orte Europas - was auch viel von seinem besonderen Flair ausmacht. Innerhalb des Ortes wird dabei hohes touristisches Niveau und entsprechend gute Infrastruktur geboten.

Ein besonderes Highlight für alle Besucher ist die erst wenige Jahre alte, spektakuläre Hängebrücke, über die man von der Riederalp auf die Belalp gelangen kann.

Art Furrer Resort

Zum Art Furrer Resort auf der Riederalp gehören auch das Wellness-Resort Alpenrose und das Mountain-Resort Riederfurka, sowie die FURRI Hütte und der ARTIS Western Saloon. Der Ausrichtung des Resorts entsprechend hochwertig ist auch das kulinarische Angebot im Resort.

Art Furrer Resort am Aletsch Gletscher

  • Excellente Kulinarik
  • Wellness und Golf
  • Spezielle Sommer- und Winterangebote
Schneemann Jetzt anfragen!


Während das Restaurant Royal vor allem auf Crossover-Küche aus mehreren Ländern setzt, hat sich das Restaurant Tenne vor allem der traditionellen, kräftigen Walliser Küche verschrieben . Beide Restaurants umfassen mehrere Ebenen. Die Sonnenterrassen der Art Furrer Stube runden das Angebot an Kulinarischem im Hauptteil des Resorts ab.

Das Angebot des Resorts im Bereich Wellness und Golf ist bei weitem das umfangreichste und gehört zu den qualitativ hochwertigsten der Schweiz. Das gleiche gilt auch für die Unterbringung im Hotel. Spezielle Sommer- und Winterangebote machen den Aufenthalt im Art Furrer Resort besonders attraktiv.

Der Aletsch im Sommer

Aletsch Gletschers im Sommer
Aletsch Gletschers im Sommer© riederalp.ch

Vor allem Touren im gesamten hochalpinen Gebiet rund um den Aletsch-Gletscher bilden den touristischen Schwerpunkt in der Region während der Sommermonate. Die Konkordia-Hütten des SAC, die auf dem Hang des Faulbergs stehen, dienen dabei als wichtiger Anfangs- und Endpunkt auf 2.850 Meter Höhe für viele Bergtouren im Gebiet um den Aletsch-Gletscher.

Wandern am Weltnaturerbe

Wanderparadis Aletsch Gletscher
Wanderparadis Aletsch© riederalp.ch

Auch im Winter bietet die Umgebung des Gletschers außerhalb der Ski-Arena einige einzigartige Attraktionen für seine Besucher. Hoch im Kurs stehen dabei die geführten Schneeschuhwanderungen durch das zum Weltkulturerbe gehörende Gebiet.

Der Berggrat zwischen Riederhorn und Eggishorn kann mit den Seilbahnen auch im Winter erreicht und auch begangen werden. Er bietet eine spektakuläre Aussicht auf weite Teile des Gletschers und die umgebende Bergwelt.

Touristeninformation Riederalp

Optimiert für Mobile

Notfalladressen

Name Tel.
Medizinischer Notruf Notruf: 144
Internationaler Notruf Notruf: 112
Polizei Notruf: 117
Feuerwehr Notruf: 118

Nützliches

Name Tel.
Taxi Andreas Riederalp +279271985
Tourismusverband Riederalp +41279286611

Wetter