Alles über unsere Alpen-Gletscher




Tourismus Stubaier Gletscher

Eine gut ausgebaute Infrastruktur, zahlreiche und vielfältige Übernachtungsmöglichkeiten, Wintersportanlagen und viele weitere schneeunabhängige Freizeitaktivitäten warten im Stubaital auf die Urlauber.

Eisklettern auf dem Stubaier Gletscher
Eisklettern auf dem Stubaier Gletscher © Foto: Stubaier Gletscher

Neustift im Stubaital

Neustift im Stubaital liegt inmitten der Tiroler Bergwelt und in einem der ansehnlichsten Hochgebirgstäler Österreichs. Es verwundert daher nicht, dass das Tourismuszentrum für über eine Millionen Skiurlauber jedes Jahr beliebter Zielort für sportliche Aktivitäten im Schnee ist.

Gletscherhotel auf 1.000 Metern Höhe

Auf 1.000 Metern Höhe befindet sich das Alpenhotel Fernau. Tiroler Gemütlichkeit, Gaumenfreuden und ein Fitness- und Wellnessbereich sind in Neustift im Herzen des Skigebiets zu finden. Das Hotel ist in Liftnähe und im Grünen gelegen und mit 85 Betten ausgestattet.

Alpenhotel Fernau in Neustift im Stubaital

  • Auf 1.000 Metern Höhe
  • Fitness- und Wellnessbereich
  • Echte Tiroler Gastlichkeit
Schneemann Jetzt anfragen!

Stubaier Gletscher im Winter

Unvergessliche Gletscherwanderungen

Im WildeWasserPark gibt es viele abwechslungsreiche Wanderrouten vorbei an Quellflüssen, Wasserfällen wie dem großen Grawa-Wasserfall und durch die hochalpine Tier- und Pflanzenwelt. Die Gipfelplattform Top of Tyrol bildet die Wasserscheide zwischen Ötz- und Stubaital.

Grawa-Wasserfall
Grawa-Wasserfall © Tvb stubai, Creative Commons Lizenz

Ein gesicherter Gletscherpfad führt von der Bergstation Eisgrat auf 2.900 Metern Höhe zum höchstgelegenen Restaurant Österreichs, der Jochdohle. Sie befindet sich in 3.150 Metern Höhe. Wanderausrüstung kann an der Bergstation am Stubaier Gletscher auch kurzfristig ausgeliehen werden.

Weitere Gletscherwanderungen als Tagestouren führen zum Beispiel zum Zuckerhütl, dem Wilden Pfaff oder der Stubaier Wildspitze. Der Stubaier Höhenweg beinhaltet Zwischenstopps mit Übernachtungen in der Sulzenau, der Dresdner und der Neuen Regensburger Hütte.

Viele weitere Wanderrouten in verschiedenen Schwierigkeitsgraden und Längen laden zum Spazierengehen ein, zum Beispiel der Gipfelstieg von der Bergstation Gamsgarten zum Hinteren Daunkopf in 3.225 Metern Höhe. Im Sommer werden außerdem Märchenwanderungen mit Märchenerzählerin und einem Verwandlungskünstler angeboten.

Après Ski auf 3.200 Metern

Schon Mittags lässt sich in der Jochdohle direkt im Skigebiet auf 3.200 Metern Höhe feiern, auf der Sonnenterrasse der Dresdner Hütte, oder in der Bödele Hütte auf der Schaufelspitze. Berühmt für wilde Après-Ski-Parties ist vor allem die Mutterberger Schirmbar. Sie ist täglich ab 16 Uhr geöffnet und liegt an der Talstation der Gletscherbahn.

Talstation Stubaier Gletscher
Talstation Stubaier Gletscher © Foto: Stubaier Gletscher

Klassiker der Rockmusik werden im Gasthaus Falbesoner in der „Ranalt-Alm“ gespielt, die noch als Geheimtipp gilt. Weitere Alternativen für ein feucht-fröhliches Abendprogramm finden sich in der Tschangelair- und der Grawa-Alm. In Neustift lässt sich die Nacht zum Tag machen. Am besten geht das im Dorfpub oder in den beiden Diskotheken „Rumpl“ und „Hully Gully“.

Touristeninformation Neustift im Stubaital

Optimiert für Mobile

Notfalladressen

Name Tel.
Ärztenotdienst Österreich 141
Bergrettung Tirol Notruf: 140
Sankt Georg-Apotheke, Dorf 30, Neustift im Stubailtal +4352263100
Polizei Notruf: 133
Feuerwehr Notruf: 122

Nützliches

Name Tel.
BP-Tankstelle, Stubaitalstraße 81, Neustift im Stubailtal
Neustifter Funktaxi, Gewerbezone 4, Neustift im Stubailtal +4362262877
Tourismusverbund Stubai +435018810

Wetter

-6 bis 1 °C6 von 42 km Pisten geöffnet zum Pistenbericht